2. Dezember 2014

Vorbereitungen....

So,Ihr Lieben, nach einer ganz kurzen Pause gestern geht es mit Fleiß und etlichen Nachtschichten weiter mit anmalen und nähen. Die Figuren sind schon im Rohzustand fertig und ganz trocken,da kann ich gleich anfangen und mich ans Werk machen.Bin schon sehr gespannt und freue mich aufs Wochenende.Der Wetterbericht hat soeben Schnee gemeldet....wäre zu schön!

1. Dezember 2014

Zauberhaftes im Zeughaus

So,ihr Lieben Blog-LeserInnen,bin wieder "daheim" nach einem wunderschönen Markt-Wochenende im Zeughaus.Wie letztes Jahr sehr gut und liebevoll vorbereitet von Steffi,Ursula und Susanne,waren es für meine Engel,Wichtel und sagenhaften Gestalten sowie natürlich auch für mich drei spannende und schöne Tage.Angefüllt mit Begegnungen,Gesprächen,neuen Ideen,"Projekte spinnen" und neuen Bekanntschaften sind die Stunden wie im Flug vergangen.Alte schon lang nicht mehr gesehene Bekannte getroffen und Freundschaften vertieft.Nicht zu vergessen meine geliebten Kaffeepausen.
Und jetzt freue ich mich und hoffentlich viele Besucher auf ein weiteres verzauberndes,adventliches ,schönes Markt-Wochenende im KLEINEN HAUS von Renate und Kay.Die Vorbereitungen und Dekorationen laufen auf Hochtouren,die Bäckerinnen sind auch schon am Werk,denn natürlich gibt es auch diverse Köstlichkeiten zum Verzehr und zum Kaufen.

24. November 2014

Vorfreude

So,die letzten Vorbereitungen für den Zeughausmarkt laufen auf Hochtouren.Nikoläuse,Engel in verschiedenen Ausführungen und Designs,meine Favoriten:Zwerge sowie Märchenfiguren und Weihnachtsmäuse sind reisefertig. Das zweite Highlight am darauffolgenden Wochenende ist der Adventsmarkt im zauberhaften Kleinen Haus.Erstmalig und sicherlich wunderschön ! Das Bahnwärterhaus von Renate und Kay Stade präsentiert sich liebevoll geschmückt den Besuchern. Einfach vorbeischauen und sich verzaubern lassen! Hier nochmal ein Bild von meinem Stand in Feldkirch am ersten November-Wochenende.

11. November 2014

Bald ist es wieder soweit.....

Am 1. Adventswochenende findet wieder der Zeughaus-Markt statt.Bin noch feste bei der Arbeit,Engel und Zwerge sowie Märchenfiguren warten noch auf ihre Fertigstellung.

9. Oktober 2014

Winter-Lieblingsfarbe 2014 oder....

......was man aus Omas Tortenspitze so alles machen kann.Vom Frühlingsrosa zum Winterweiss - in meiner Sammlung aus Papieren sind den ganzen Sommer unter anderem Reste von Tortenspitzen und Papieruntersetzern rumgelegen.Vor ein paar Wochen haben diese herrlich altmodischen Papiere mich zu Törtchen-Verkäuferinnen ,um den Damen jetzt mal vorläufig einen Namen zu geben ,inspiriert.
Das Papier lässt sich übrigens wunderbar verarbeiten ,ist reissfest und stabil und die Ergebnisse -Törtchensüß ,finde ich.

18. September 2014

Küchenschätze oder:wer arbeitet, muss auch backen und essen!

Alte Plätzchenformen
Einen wahren Schatz habe ich  ganz überraschend im Küchenschrank von meiner Omi gefunden.Durfte ihn mitnehmen unter der Bedingung, ihn zu hüten und in Ehren zu halten.Da sind auch tatsächlich noch ganz alte Formen von meiner aus der Pfalz stammenden Uroma dabei.Die kannte ich sogar noch, eine kleine und zierliche alte Dame,liebevoll genannt IGGELHEIM-OMA. Kindheitserinnerungen werden da wach!!
Zwetschgennudeln
Aus lauter Heimweh stellte ich mich sofort in die Küche und setzte ein Dampfl an. Für alle Nichtbäcker unter Euch: einen Vorteig für Hefeteig. bestehend aus Milch, Zucker, Hefe und etwas Mehl.Muss dazu sagen, ich stamme aus einer Bäckerei, daher die Liebe zum Backen.In der langen Reihe meiner Ahninnen befinden sich ausserdem Köchinnen und leidenschaftliche Zuckerbäckerinnen.Davon wird spätestens in der Adventszeit nochmal erzählt.
Die Zwetschgennudeln schmeckten sehr gut und erlebten  den Abend nicht mehr......

7. September 2014

September

Das Ende der Ferien naht mit Riesenschritten-wie jedes Jahr sehr überraschend und plötzlich.Mir jedenfalls kommt es immer so vor.Der Wettergott bescherte uns einige sehr schöne Tage in Amsterdam und an der deutschen Nordsee.Amsterdam aufregend,anregend und fordernd.Ostfriesland erhohlsam,ruhig und zum Seele baumeln lassen.Die Polaritäten des Lebens eben.
Aber genug der philosophischen Gedanken und zurück an die Arbeit,wobei das eine das andere ja nicht ausschließt !
Die ganze Welt ist eine Bühne......
..........Hier noch im Rohzustand!
Ein Beitrag in einer Zeitschrift hat mich zum Bau eines kleinen Tischtheaters inspiriert,natürlich aus Pappe und Papier.Die kleinen Weible im Hintergrund und die Ballerina stammen aus meinem Fundus und passen da ganz wunderbar hinein.Das kleineTheater steht momentan in Bregenz in der Verkauferei bei Angelika.Da der Bau sehr viel Spaß macht, habe ich auch gleich nochmal eines angefangen.Auch im Hinblick auf die kommenden Weihnachtsmärkte in Feldkirch und hier in Lindau im Zeughaus.

17. August 2014

Sommerfreuden

Es ist Mitte August und die lauen Sommernächte sind vorbei.Heute früh war es doch tatsächlich etwas neblig Gund dieser typische Herbstgeruch lag in der Luft.Um so mehr müssen wir die sonnigen Tage genießen.Gestern Abend inspirierten mich etliche frischgepflückte Himbeeren zu der Zubereitung eines Cranachan, das aus Sahne, Whisky, gerösteten Haferflocken und eben Himbeeren besteht.Der Abend war dann doch nicht so lau, aber der schottische Singlemalt aus den Highlands wärmte ganz vortrefflich Leib und Seele........
Cranachan,ein wunderbares schottisches Sommerdessert

2. August 2014

Der Hölle Rache....

Königin der Nacht
Heute habe ich noch nix aus dem Wunderland gehört. Es scheint, Alice und das Weiße Kaninchen sind zufrieden. Dafür hat sich eine andere zauberhafte Dame auf unserem Klavier häuslich niedergelassen:die Königin der Nacht aus Mozarts märchenhafter Oper "Die Zauberflöte".
Pünktlich zu den Bregenzer Festspielen steht sie im Schaufenster der Verkauferei.at und besingt verzweifelt den vermeintlichen Verlust ihrer Tochter Pamina.... Tja,Mütter und Töchter haben es manchmal nicht leicht miteinander. Das wusste anscheinend schon Mozart,das musikalische Genie!

31. Juli 2014

Fotos aus dem Wunderland


 Auf ausdrücklichen Wunsch von Alice und dem weißen Kaninchen fand heute ein Fotoshooting statt!
Teegesellschaft  
Der Schräge Vogel ,Otto mit Namen aus der Gattung der eleganten Amselstelzen , gesellte sich später auch noch dazu und begann ein angeregtes Gespräch mit den Bewohnern der Schuhschachtel . Den Inhalt desselben kann ich nicht wiedergeben ,da es in einerr mir unbekannten Sprache stattfand !Tatsache ist ,der Vormittag war für alle Beteiligten sehr unterhaltsam und wird sicherlich bald wiederholt .

30. Juli 2014

Ermahnungen aus dem Wunderland

Tja, kalt erwischt!Alice hat mich gestern abend in dem ihr eigenen schulmeisterlichen Ton auf meine Rechtschreibung hingewiesen.
SCHUHSCHACHTEL schreibt man natürlich mit H !! Sorry, Alice!
Ausserdem würden das Weiße Kaninchen und sie doch sehr großen Wert darauf legen, selbst einmal hier zu erscheinen und nicht nur besagte Schuhschachtel mit irgendwelchen unfertigen Kreaturen !
Also, morgen Fotoshooting im Wunderland !

27. Juli 2014

Innenleben

Zwei unfertige Schauspieler
Pas de deux im Zeitungs-Outfit
Nach diversen Familienaktivitäten und einem sehr schönen und langem Lindauer Kinderfest wird es wieder mal Zeit zum bloggen.Wie versprochen wollte ich Euch mal eine Blick auf das Innenleben
und die Anfertigung meiner verschiedenen Figuren ermöglichen.Stelle dabei immer wieder fest: Fotografieren ist hohe Kunst!
Die linke obere Figur wird einer der schon angekündigten schrägen Vögeln.Da ich ornithologisch sehr ungebidet bin,weiss ich auch nicht genau,welchen Namen dieses Wesen bekommt:Amselkehlchen oder Stelzenspecht oder so ähnlich ?? Sicher ist ,er trägt Anzug und Fliege.

Gut kann man hier die die zwei Schichten Pappmache´sehen: die erste aus Zeitungspapier und kleister,die zweite Schicht aus richtiger nasser Pappmache´.Die Ballett -Damen sind noch nicht vollständig mit Papier umhüllt.Die Arme der beiden sind nackt,sprich:die Alufolie,aus der ich die Figuren grob forme,ist noch sichtbar.
Den oder Die eine oder Andere von Euch ineressiert vielleicht noch das Theater , in dem die Figuren posieren. In dem wohnen normalerweise Alice und das weisse Kaninchen.(auch aus Pappmache´).In einem früheren Leben war es mal eine Schuschachtel ,wurde vorigen Herbst gebaut und dient ab und zu als Kulisse und wie gesagt als Puppenwohnung.Es wurde mir berichtet,Alice und das kaninchen seien zufrieden damit......

29. Juni 2014

Stoffe und Farben.....

Damit beschäftigten sich am Freitag und Samstag vier näh-begeisterte Frauen in der NÄHWERKSTATT von Steffi Fürhaupter. In ihrem kleinen ,aber feinen Atelier mit sagenhaften Blick auf den Pfänder werkelten,schnitten, nähten und probierten wir bis zur allerletzten Minute an allerlei schöner Kleidung. Unter dem gestrengen Blick der gelernten Schneidermeisterin Steffi und natürlich auch mit viel Gelächter konnte so jede ein absolut einzigartiges und eigenes Werkstück mit nach Hause nehmen.Die konzentrierte , ruhige und kreative Energie,die entsteht ,wenn Frauen mit Freude und Lust am Handwerk zusammen arbeiten ,ist sehr kraftvoll und inspirierend ! Da ich ja die allermeiste Zeit alleine an den "wilden weibern" werke und probiere, genieße ich diese Athmosphäre um so mehr .                    
Heute ist noch die Fertigstellung einer kleinen ,rundlichen Dame im blau-weiß getupften Badeanzug angesagt. Sie wird ab morgen im Schaufenster der VERKAUFEREI  in Bregenz sitzen. Eröffnung dieses Geschäftes ist morgen um 18.00 Uhr.Ihr findet es in der Deuringstrasse 7 direkt im Zentrum.Die Geschäftsidee von Angelika Longo ist so genial wie simpel: man mietet sich zu einem bestimmten Preis ein oder mehrere Regalfächer für einen festgesetzten Zeitraum und hat so die Gelegenheit ,seine Arbeiten und Werke zu präsentieren und letztendlich zu verkaufen.Meine Weiber sind da auch eingezogen ! Bin schon sehr gespannt auf morgen abend . Jetzt muss ich aber noch an meinen Arbeitstisch und Frau Emma den letzten Schliff verpassen !

23. Juni 2014

So,weiter geht`s....

Guten Morgen an alle! Die Ferien und die kleine Verschnaufpause sind definitiv vorbei.Ihr dürft die nächsten Tage gespannt sein ,es tut sich einiges.In Bregenz eröffnet zum Beispiel die VERKAUFEREI ....ein kleines ,aber feines Geschäft für Design und Kunsthandwerk.Die Vorbereitungen für den Kunsthandwerkermarkt im Zeughaus in Lindau haben begonnen und ,und ,und ....Ausserdem sind natürlich wieder Engel,wilde Weiber und sagenhafte Tiere ,in diesem Fall schräge Vögel ,schon am entstehen b.z.w. in meinem Kopf und "brüten" noch vor sich hin.

23. Mai 2014

Nochmal Feldkirch

Mein Stand in Feldkirch
Der Wettergott meinte es echt gut mit uns an diesem Tag! Abends die ersten Tröpfchen,ansonsten die ganze Zeit Sonne.Tausende Besucher,Tolle Atmosphäre,viele nette Leut´ kennengelernt,anregende Gespräche geführt und jede Menge WILDE WEIBER verkauft.Mein persönliches Fazit: bin nächstes Jahr wieder dabei!
Vor dem Einpacken

4. Mai 2014

Endspurt

Leute,wie die Zeit vergeht! In sechs Tagen geht´s los nach Feldkirch zum Kunsthandwerkermarkt
"Weibliche Welt".Muss zugeben,ich bin aufgeregt.Reichen meine Engel und Weiber aus bzw.kommen sie überhaupt beim Publikum an? Lass` mich überraschen!Einige "Weiber" müssen noch fertiggestellt werden,und ein neues Frauchen wurde gestern neu angefangen.Sobald bei mir wieder ein bisschen Ruhe einkehrt,möchte ich meine nächsten Projekte in nachvollziehbaren Arbeitsschritten mit dem Foto festhalten,um Euch mal genau zu erklären wie meine sachen hergestellt werden.

1. April 2014

Osterhasenballett



 "Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte...."   , also ich finde, da irrt der gute Mörike !Der Frühling ist heuer zumindest an meinem Arbeitstisch eindeutig rosa. Weiss auch nicht genau ,warum .
Dabei liebe ich Blau in all seinen Facetten und Schattierungen.Aber egal, heuer ist es eben rosa!
Colombine trägt rosa und ein weisses Tüllröckchen, Pierrot ist in elegantes Schwarz gewandet.Sie sind ca. 14 cm groß und sitzen im Moment noch als österlich- ungewöhnliche Dekoration in meinem Wohnzimmer.

31. März 2014

Und nochmal....

.....wiel es gar so schön ist :Rosi mit dem Blumenstrauß                                                    

26. März 2014

Rosa zweiter Teil






Drei mit Herz                                 

Die Drei sind je ca 10 cm groß und halten rosa Herzchen aus Pappmache in den Händen, können stattdessen aber auch Blumen oder Ähnliches tragen.Rose,Mary Rose und Primrose stehen im Moment noch in meiner Glasvitrine zuhause,werden mich aber nach Feldkirch auf den Markt begleiten.Sind sie nicht einfach.....ROSA?

25. März 2014

Rosarot in den Frühling





Ein Engel als Shopping Queen? Warum nicht? Rosalinde(zur Erklärung:alle meine Weiber,Engel und sonstige Lebewesen bekommen einen Namen von mir) ist ca 18 cm groß und trägt ein Kleidchen aus Stoff und ein weißes Spitzenkrägelchen , das aus einer alten Tischdecke gemacht wurde.Ich finde,Rosalie lächelt einem direkt ins Herz....Rosarot macht das Leben manchmal ein bisschen zarter und duftiger!

23. März 2014

Und noch mehr Sonne....

Eigentlich sind die eingestellten Fotos vom vergangenen Freitag,da war nämlich bei uns am Bodensee einfach traumhaftes Frühlingswetter.Heute morgen schneite es doch tatsächlich und ich konnte meinen heissgeliebten Holzofen anheizen.Der Braten fürs Mittagessen schmurgelte gleich auch noch mit drin.Die Freuden des kalten Wetters....Die kleine Meerjungfrau wird ins kleine Haus zu Renate wandern,ihr Thema im Atelier anlässlich der diesjährigen Psychotherapiewochen heisst "Rund um den See", deshalb habe ich in den letzten Wochen Meerjungfrauen und badende zauberhafte Weiber entworfen.In seltenen Vollmomdnächten sind am See schon etliche dieser Märchengestalten gesichtet worden.....

Frühlingssonne....

 Vom Sommer träumend......

19. März 2014

9. März 2014

Viel Zeit vergangen....

seit meinem letzten Post.Hatte extrem viel zu tun ,ist auch in der Familie viel passiert,aber wenn man den Dingen Zeit lässt,erledigen sie sich oft auch von selbst! Habe  vor etlichen Wochen die Zusage für den Kunsthandwerkermarkt in Feldkirch am 10.Mai bekommen.Schwanke jetzt zwischen Freude und Angst nicht rechtzeitig fertig zu werden,sprich nicht genügend " weiber" fertig zu haben! Beschäftige mich grad mit Sagen und Mythen der Alpen,eine meiner lieblings Gestalten unter den unzähligen geheimnissvollen Frauen ist die Percht in ihren unterschiedlichen Formen und unter verschiedenen Namen .Meine Percht tanzt den kommenden Frühling herbei !


31. Januar 2014

Mittagessen

Glaub` heute gibt nix zum essen....bin beschäftigt !

Guten morgen !

Hab` mir grad ganz altmodisch kaffee gefiltert und guck mir meinen Blog an ....Gelungener Start, finde ich.Die Sache mit den Fotos einstellen werde ich auch noch lernen!

Uhrzeit

geht doch ,bis auf die Uhrzeit.Aber zum Glück habe ich meine jüngste Tochter Clara.. die kann das gaaanz sicher! Muss nur warten, bis sie aus der Schule kommt.

Na ja

Muss noch üben ,sorry..

Klappt noch nicht so ganz

Stelle fest , dass der Computer nicht alles so macht ,wie ich das gerne hätte...
                                                                   

....aber Übung macht die Meisterin!



Erstmal eine schöne Tasse Kaffee gemacht, jetzt wird es Zeit ,dass ich mich vorstelle.Ich lebe in Lindau am schönen Bodensee mit meiner Familie und  drei Katzen.So langsam gehe ich auf die 50 zu und ich liebe Papier.Papier in allen seinen Formen  und Farben .Ausserdem liebe ich Pappmache!                              
Aus diesen Werkstoffen enstehen an meinem Arbeitstisch zauberhafte und wilde Weiber, Schutzengel für alle Gelegenheiten,Hexen,Elfen,Wichtel, Zwerge, Tomtes, Perchten und Schamaninnen,Allgäuer Holzweibla,
Businessfrauen und allerlei Getier.An dieser Stelle DANKE an Renate und Kai Stade vom KLEINEN HAUS hier in Lindau.Seit einem Jahr stehen in diesem wunderschönen Atelier meine Werkstücke zum Angucken und Kaufen.Soviel für heute.

30. Januar 2014

Aller Anfang ist schwer

 Erstmal ein gaaanz  grosses Danke an meine liebe Schwester Steffi fürs Einrichten der Seite ! Ohne Dich hätte ich mich schwer getan...