4. Juni 2017

Bin dann mal weg........

........................und nehme mir eine Auszeit. Ein weiser Mensch hat einmal gesagt: "Wenn man will, dass der Laden läuft, muss man von Zeit zu Zeit die Tür hinter sich zumachen" Gefällt mir, und genau das werde ich jetzt tun, die Tür zumachen, auf eine kleine Insel im Norden fahren und mit viel Kreativität, neuem Schwung und Ideen zurück kommen. Am 10.6. ist Markt in Schwarzenberg , da sind meine Weiber mit von der Partie!

14. Mai 2017

Impressionen......

.... vom gestrigen Kunsthandwerkermarkt in Feldkirch. Das Wetter spielte mit, trotz nicht so guter Vorhersage schien den ganzen Tag die Sonne. Einfach perfekt, mit tollen Besuchern, neuen Bekanntschaften , anregenden Gesprächen und natürlich das Zusammensein mit den Standler-Freundinnen Renate vom Kleinen Haus und Ursula aus Bregenz. So könnte das Leben dauernd sein!
Jetzt ist erstmal wieder Arbeit angesagt, der nächste Markt findet in Schwarzenberg statt. Da sind nur meine Weiber dabei, ohne mich. Ich tauche ab für eine Woche auf eine einsame Insel , zum Durchschnaufen und Zu-Mir -Kommen.

7. Mai 2017

Neue Weiber .....

....diese und noch mehr Schönheiten gibt es am kommenden Samstag in Feldkirch auf dem Markt "Weibliche Welt". Hoffentlich meint es die Wettergöttin gut mit uns!

19. März 2017

Steinzeitkunst trifft chinesisches Papier......

Kopie eines Vogels aus dem Urgeschichtlichen Museum in Blaubeuern. Das Vögelchen ist im Original nur wenige Zentimeter groß, aus Mamutelfenbein geschnitzt und ca 35000- 40000 Jahre alt. Gefunden wurde es 2002 im Hohle Fels bei Schelklingen. Unsere Ahnen glaubten, dass die Seelen der Verstorbenen in Gestalt eines Vogels ins Jenseits gelangten. Dieses Bild findet sich auch in der keltlischen und altnordischen Mythologie wieder. Der Jenseitsvogel ist im Museum als Orginal zu sehen und in einem ansonsten leeren Raum wunderschön und aus ganz eigene Art berührend präsentiert. Besagtes chinesisches Papier passt in seiner Zerbrechlichkeit und doch festen Struktur irgendwie dazu.

Frühlingsmarkt in Lustenau....

....leider bei schlechtem Wetter mit Regen und Sturm.Aber gestandene Marktlerinnen wie wir lassen sich davon nicht abschrecken. Hier ein paar Impppressionen vom Stand Glatthaar, Stade und Schwärzler.